Ihr Warenkorb
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.

 § 1 Geltungsbereich
 
Für die Bestellung und die daraus entstehende Geschäftsbeziehung zwischen dem Binomi Verlag und dem Besteller gelten die nachfolgenden Paragraphen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Anderslautende Bedingungen und Vereinbarungen bedürfen der Zustimmung des Bestellers und des Binomi Verlags in schriftlicher Form.
 
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Binomi Verlag, binomi.de und binomiverlag.de.
 
§ 2 Vertragsschluss
 
Die Bestellung stellt ein Angebot an den Binomi Verlag zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn ein Interessent eine Bestellung beim Binomi Verlag aufgibt, schickt der Binomi Verlag eine E-Mail, die den Eingang bestätigt. Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Binomi Verlag das bestellte Buch, bzw., die bestellten Bücher an den Besteller versendet.
 
§ 3 Widerrufsrecht bis zu 2 Wochen, Ausschluss des Widerrufs
 
Widerrufsbelehrung:
 
Widerrufsrecht
 
Der Besteller kann die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung des Buches/der Bücher widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Eingang des Buches/der Bücher und nicht vor Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Buches/der Bücher.
 
Der Widerruf per Brief und/oder durch Rücksendung des Buches/der Bücher ist zu senden an:
 
BINOMI VERLAG
Schützenstr. 9
30890 Barsinghausen
 
Der Widerruf kann per E-Mail erfolgen an:
 
 
Widerrufsfolgen:
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Weist das Buch / weisen die Bücher offensichtliche Nutzungsspuren auf, die über das Maß der ersten Begutachtung hinausgehen, bleibt das Widerrufsrecht zwar unangetastet, gleichwohl ist der Besteller in der Wertersatzpflicht. Die Wertersatzpflicht kann der Besteller vermeiden, indem er das Buch/die Bücher nicht wie sein Eigentum behandelt und alles unterlässt, was deren Wert mindert. Der Besteller hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferten Bücher den bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Bücher einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Andernfalls ist die Rücksendung für den Besteller kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen vom Besteller innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllt werden.
 
Ende der Widerrufsbelehrung
 
§ 4 Lieferung
 
Die Lieferung erfolgt an die angegebene Adresse des Bestellers. Soweit möglich erfolgt die Lieferung am nächsten Werktag nach Bestellungseingang. Sollte ein Buch nicht mehr lieferbar sein, wird der Besteller darüber umgehend informiert.
Im Falle, dass die Lieferung nicht zugestellt werden kann, z.B. weil die Lieferadresse nicht korrekt angegeben wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Zustellung.
 
§ 5 Zahlungsbedingungen
 
Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung oder Lastschriftverfahren zahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, erhebt der Binomi Verlag Verzugszinsen in Höhe von 5 % p.a. über dem Basissatz, der von der Europäischen Zentralbank festgesetzt wurde.
Bei falschen Kontoangaben oder Rückbuchungen, die nicht durch Verschulden des Binomi Verlages zustande kommen, werden dem Besteller die Rückbuchungsgebühren der Bank (mind. 8,50 €) berechnet.
Sollten Unstimmigkeiten bezüglich der eingezogenen Rechnungssumme oder der gelieferten Ware auftreten, ist der Besteller angehalten, sich mit dem Binomi Verlag per Telefon, Fax oder Email in Verbindung zu setzen und die Sachlage zu schildern. Der Binomi Verlag wird versuchen eine kulante Lösung zu finden, auch um eine kostspielige Rückbuchung der Lastschrift zu Lasten des Bestellers zu vermeiden.
 
§ 6 Eigentumsvorbehalt
 
Die gelieferten Bücher bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Binomi Verlages.
 
§ 7 Mängelhaftung
 
Liegt ein Mängel des Buches/der Bücher vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften
(s. § 9). Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen. Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate ab Lieferung.
 
§ 8 Datenschutz
 
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
 
§ 9 Anwendbares Recht
 
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.